Am 24. April: Hartz IV-Beratung im Bürgerbüro

Der Hartzer Roller vor seinem Roller Montag, der 24. April ist der zweite Termin eines neuen Beratungsangebots im Bürgerbüro. Von 13:00 bis 16:00 Uhr bietet das Bürgerbüro in Zusammenarbeit mit dem „Hartzer Roller e.V.“ die Möglichkeit, sich individuell bei Fragen und Problemen rund um Hartz IV und Jobcenter beraten zu lassen.

Andreas Wallbaum - wegen seines italienischen Liefer-Dreirads als „Hartzer Roller“ bekannt - berät seit vielen Jahren im Bereich ALG II und Sozialhilfe. Zunächst im Arbeitslosenzentrum Lichtenberg, seit 2007 mobil an unterschiedlichen Orten. Und nun auch im Bürgerbüro am Gesundbrunnen. Die Beratung findet jeden vierten Montag im Monat statt.

Der Termin ist als „offene Beratung“ organisiert. Das heißt, eine vorherige Reservierung ist nicht möglich. Interessenten sollten sich beizeiten einfinden und können sich in eine Warteliste eintragen, die ab 12:30 Uhr im Bürgerbüro ausliegt. Da während der drei Stunden nur eine begrenzte Anzahl an Gesprächen geführt werden kann, ist nicht garantiert, dass jede/jeder drankommt. Frühzeitiges Erscheinen erhöht die Wahrscheinlichkeit auf einen sicheren Platz.